In einer Fahrbahn der B 264 Dürener Straße in Frechen wurde aus verkehrlichen Gründen für den Neubau des Sammlers der Rohrvortrieb gewählt. In drei Abschnitten wurden ca. 220 m Steinzeugrohre DN 1000 im unbemannten gesteuerten Rohrvortrieb eingebracht. Die Verbindungsschächte wurden jeweils nach Ausbau der Vortriebseinrichtungen gesetzt und angeschlossen. Vorab wurden Kampfmittelsondierungen durchgeführt. Für zu verlegende Stromkabel unter der B264 wurde parallel eine Spülbohrung durchgeführt.